In:
Date:
Post Tags

DIE ERRINNEUNG UND ERFAHRUNG ANS ZOLLAMT BLEIBT!

Von 2017 bis 2020 war das ehemalige Zollamt Hamburg Oberelbe ein Lebens- und Arbeitsraum für etwa 50 KünstlerInnen, HandwerkerInnen und Selbständige aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft. Soziale Angebote des Helferteams Rothenburgsort, die wöchentliche Lebensmittelausgabe und die Stadtteilwerkstatt waren Anlaufstellen für den Stadtteil. Ende September 2020 mussten alle NutzerInnen aus dem Alten Zollamt ausziehen. Von Anfang war klar, dass diese Zwischennutzung endlich ist und so schauen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück auf unser erstes ufo, in dem eine Zwischennutzung stattfand.

Rund um die temporäre Nutzung des Alten Zollamtes ist die urban future object entstanden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ehemalige Leerstände und Brachflächen zu reaktivieren und diese Orte durch ein Nutzungskonzept zu gestalten. Weitere Informationen zu anderen ufo Projekten gibt es hier.

Auf dem Grundstück rund um das Alte Zollamt entsteht nun ein neues Wohnquartier mit 580 Wohneinheiten, 470 Studentenapartments, 1 KiTa sowie Handwerks- und Gewerbeflächen mitten in Rothenburgsort. Weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es hier.

Auch wenn die Zeit im Alten Zollamt nun zu Ende geht, schauen wir positiv in die Zukunft und bedanken uns für drei großartige Jahre!

 

Foto: Lucia Bartl

0 COMMENTS

LEAVE YOUR COMMENT